Dancing with myself

Pandemich: Guten Morgen! Momentisch: Hä? Geh weg, es ist noch nicht mal richtig hell. Pandemich: Das wird es ohnehin nicht mehr, heute jedenfalls nicht. Momentisch: Dann mach doch wenigstens mal einen Kaffee und erklär mir dann erst mal, was du eigentlich so früh schon willst.Pandemich: Kaffee muss warten, der funktioniert heute nicht bei dir, ichContinue reading Dancing with myself

Wa(h)lGesänge

In eines Wales dunklem Bauch,so behaupten alte Sagen,saß einst der Jonas, aber auchsitz ich in seinem Magen. Mein geflecktes U-boot istein Butzkopf und wie jeder weiß:Was dieser wirklich gerne frisst,ist Krill nicht, auch nicht Speiseeis. Denn der Orca, der hat Zähne,und er kennt wohl dies Gedicht,das von Brecht, das mit dem Messer,denn er grinste dreistContinue reading Wa(h)lGesänge

Human Resources

Herr K. beeindruckte an diesem Montag. Die Mitglieder des Aufsichtsrates waren geblendet von seinem absolut perfekten neuen Gebiss. Man raunte, man munkelte. Frau S. schließlich wagte in der kurzen Kaffeepause der perfekt inszenierten informellen Gespräche, eine – trotz ihrer vorwitzig auf das Private, ja sogar das Körperliche abzielende – wohl abgewogene Frage. Herr K. schobContinue reading Human Resources

Rückfahrkarte

Sie feierten so ausgelassen, wie das hier möglich war, den Nationalfeiertag. Nach einem anstrengenden Arbeitstag hielt sich der Frohsinn in Grenzen aber eine Gelegenheit für eine kleine Feier ließen sie sich nicht entgehen. Es war laut, die Luft im Raum war zum Schneiden dick, gesättigt von Zigarettenrauch, Schweiß, einem Hauch Alkoholdunst und Gesang. Grigol standContinue reading Rückfahrkarte