Das 7 Minuten-Ei flog in perfekter Parabel über den Rand der Zeitung hinweg, mitten in die Kaffeetasse hinein.

Der frisch gebrühte Arabica, mit Xylit gesüßt und mit Kaffeeweißer vegan auf den korrekten Farbton gebracht, ergoss sich in einer kleinen aber umso heftigeren Flutwelle nicht nur auf die Untertasse, sondern über deren Rand hinaus schwappend auf die samstäglich strahlende Tischdecke.

Sehr langsam sank die Zeit in die Müslischüssel und an ihrem Ereignishorizont erschien ein erstaunter Augenblick. Einatmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.